Logo Haie

Startseite

Bücher


Haie


Haie A
Haie B
Haie C
Haie D
Haie E
Haie F
Haie G
Haie H
Haie I
Haie J
Haie K
Haie L
Haie M
Haie N
Haie O
Haie P
Haie Q
Haie R
Haie S
Haie T
Haie U
Haie V
Haie W
Haie X
Haie Y
Haie Z

Ammenhai

Informationen zur Haiart

Steckbrief

Foto der Haiart Allgemeines:
Der Ammenhai, im Englischen "nurse shark" genannt, ist mit den Teppichhaien und Walhaien verwandt. Es gibt lediglich drei Arten, der Atlantische Ammenhai, der Indopazifische Ammenhai und der Kurzschwanz-Ammenhai.

Lateinischer Name:
Ginglymostomatidae

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Die Arten des Ammenhais leben im Atlantik, im östlichen Pazifik, im Indopazifik und im Roten Meer. Im Meer lebt der Ammenhai bevorzugt auf dem Grund, an Felsriffen und Korallenriffen. Er schwimmt bis in etwa 70 Meter Tiefe.

Aussehen:
Der Ammenhai kann zwischen 75 cm und 4,30 m groß werden. Sein Brustbereich und der Rücken sind etwas flach. An den Nasenlöchern befinden sich kurze oder lange Bartfäden. Hinter den Augen liegen klein ausgeprägte Luftlöcher, bei den meisten Hai- und Rochenarten auch Spritzlöcher genannt. Die Augen besitzen keine zusätzliche Bindehaut. Die Schnauze ist kurz und rund geformt. Im Maul liegen kleinere Zähne. Die hinteren Kiemen liegen dicht aneinander. Auf dem Rücken stehen zwei Flossen. Der hintere Teil samt der Schwanzflosse sind deutlich kleiner als der Kopf und Rumpf. Der Körper des Ammenhais ist grau bis gelb, wobei der Bauch immer heller gefärbt ist. Junge Ammenhaie besitzen zusätzlich dunkle Flecken.

Lebensweise:
Insgesamt wirkt der Ammenhai etwas träge und langsam, weshalb er für den Menschen kaum gefährlich ist. Er jagt in der Nacht. Zu seiner Beute gehören zum Beispiel Seeigel, Kraken und Kalmare. Um zu fressen, saugen sie ihre Beute einfach aus Geröll oder Spalten heraus. Ammenhaie paaren sich wie die meisten Haie, indem das Männchen seine Klaspern in die Kloake des Weibchens einführt. Die Geburt findet ovovivipar statt. Dies bedeutet, dass keine Eier abgelegt werden; die Eier werden stattdessen im Mutterleib ausgebrütet. Bei der Geburt sind die Jungtiere vollständig entwickelt


Video vom Ammenhau (Quelle Youtube)


Themenrelevantes


Ein Lexikon über Wale und Delfine
Das große Lexikon über Fische A bis Z
Alle Quallen - Infos und Aussehen der Arten

Aquarium Fische Haltung, Tipps und Tricks zur Aquaristik
(c) 2013 by haiarten.com Hinweise Impressum