Logo Haie

Startseite

Bücher


Haie


Haie A
Haie B
Haie C
Haie D
Haie E
Haie F
Haie G
Haie H
Haie I
Haie J
Haie K
Haie L
Haie M
Haie N
Haie O
Haie P
Haie Q
Haie R
Haie S
Haie T
Haie U
Haie V
Haie W
Haie X
Haie Y
Haie Z

Bullenhai

Informationen zur Haiart

Steckbrief

Foto der Haiart Allgemeines:
Der Bullenhai wird auch Stierhai oder Gemeiner Grundhai genannt. Für den Menschen ist der Bullenhai gefährlich. Die meisten Haiangriffe sind auf Bullenhaie zurückzuführen. Der Nicaraguahai wird teilweise als eigene Art beschrieben, was wissenschaftlich aber nicht nachgewiesen wird. Da die Vermehrung sehr lange dauert und diese Haie in den letzten Jahren von Menschen gejagt und getötet wurden, ging die Populationsrate stark zurück.

Lateinischer Name:
Carcharhinus leucas

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Bullenhaie leben in Süß- und Salzwasser. Sie schwimmen bevorzugt in der Nähe von Ufern und flachen Gewässern. Auch in Mündungsgebieten kommen sie häufig vor. Zu finden sind Bullenhaie vor den Küsten von Afrika, Asien, Australien und Amerika.

Aussehen:
Der Bullenhai wird über 3 Meter groß und etwa 230 kg schwer. Sein Körper wirkt kräftig und breit, genau wie seine Schnauze. Einen Interdorsalkamm hat der Bullenhai nicht. Seine Rückenflosse steht stark aufrecht, fast schon im rechten Winkel.

Lebensweise:
Weibchen sind lebendgebärend. Nach etwa 11 Monaten Tragzeit werden pro Wurf zwischen 1 und 13 Junghaie geboren. Weibchen erreichen nach 15 Jahren die Geschlechtsreife, Männchen mit 18 Jahren. Nahrung bieten vor allem Knochenfische, Krebse, Rochen und Weichtiere. Andere Haie werden von Bullenhaien jedoch auch gejagt.


Themenrelevantes


Ein Lexikon über Wale und Delfine
Das große Lexikon über Fische A bis Z
Alle Quallen - Infos und Aussehen der Arten

Aquarium Fische Haltung, Tipps und Tricks zur Aquaristik
(c) 2013 by haiarten.com Hinweise Impressum