Logo Haie

Startseite

Bücher


Haie


Haie A
Haie B
Haie C
Haie D
Haie E
Haie F
Haie G
Haie H
Haie I
Haie J
Haie K
Haie L
Haie M
Haie N
Haie O
Haie P
Haie Q
Haie R
Haie S
Haie T
Haie U
Haie V
Haie W
Haie X
Haie Y
Haie Z

Großnasenhai

Informationen zur Haiart

Steckbrief

Foto der Haiart Allgemeines:
Der Großnasenhai gehört zur Familie der Requiemhaie (Carcharhinidae). Er gilt laut UICN als gefährdet.

Lateinischer Name:
Carcharhinus altimus

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Den Großnasenhai findet man weltweit in allen Meeren. Im Mittelmeer ist er allerdings eher seltener anzutreffen.

Aussehen:
Der Großnasenhai gehört zu den relativ großen Haiarten. Er wird bis zu 2,8 Meter lang. Seine Oberfläche ist braun-grau gefärbt. Er hat keine auffälligen Körpermarkierungen. Seine Schnauze ist rundlich und groß. Er hat einen stark ausgeprägten Nasenlappen. Dieser Hai hat zwei Rückenflossen und eine Analflosse. Er hat insgesamt fünf Kiemenspalten. Ein Spritzloch ist bei diesem Hai nicht vorhanden. Sein Interdorsalkamm ist sehr ausgeprägt.

Lebensweise:
Den Großnasenhai findet man am Kontinentalsockelabhang in Tiefen von 250 bis 430 Metern. Meist hält er sich in Bodennähe auf. Er ernährt sich von Knochenfischen und anderen kleineren Haiarten wie dem Dornhai oder Katzenhai.

Fortpflanzung:
Der Großnasenhai ist lebendgebärend mit Dottersack-Plazenta (plazental vivipar). Ein Wurf besteht aus drei bis 15 Junghaien. Diese haben bei der Geburt eine Länge von 70 bis 90 Zentimeter. Die Geschlechtsreife erreicht der Großnasenhai bei einer Körperlänge von etwa 2,2 Metern.


Themenrelevantes


Ein Lexikon über Wale und Delfine
Das große Lexikon über Fische A bis Z
Alle Quallen - Infos und Aussehen der Arten

Aquarium Fische Haltung, Tipps und Tricks zur Aquaristik
(c) 2013 by haiarten.com Hinweise Impressum