Logo Haie

Startseite

Bücher


Haie


Haie A
Haie B
Haie C
Haie D
Haie E
Haie F
Haie G
Haie H
Haie I
Haie J
Haie K
Haie L
Haie M
Haie N
Haie O
Haie P
Haie Q
Haie R
Haie S
Haie T
Haie U
Haie V
Haie W
Haie X
Haie Y
Haie Z

Kragenhai

Informationen zur Haiart

Steckbrief

Foto der Haiart Allgemeines:
Der Kragenhai wird auch Krausenhai oder Schlangenhai genannt. Er ist eine von zwei Arten und gehört zur Familie der Kragenhaie. Während der gesamten Existenzspanne hat sich die Anatomie und Morphologie des Kragenhais kaum oder gar nicht verändert und ist somit der urzeitlich gegenwärtigste Hai. Aus diesem Grund erhielt er auch die Bezeichnung "lebendes Fossil". Ob der Kragenhai zu den Exemplaren der paläo- oder mesozoischen Zeit gehört oder aber zu den heutigen Haien ist ungeklärt.

Lateinischer Name:
Chlamydoselachus anguineus

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Der Kragenhai ist wohl auf der gesamten Erdkugel verbreitet und in Tiefseehn zu finden. Er wurde unter anderem im östlichen Atlantik, im westlichen Indischen Ozean, im westlichen Pazifik und im östlichen Pazifik gesichtet.

Aussehen:
Der Kragenhai hat einen aalförmigen Körperbau. Er wird etwa 2 Meter lang, wobei Männchen in der Regel kleiner als Weibchen sind. Der Körper ist durchgehend dunkelgrau bis dunkelbraun gefärbt. Die Augen sind relativ groß und besitzen keine Nickhait. Charakteristisch ist das Maul, bei dem der obere Abschnitt vorsteht und dieser das Ende des Kopfes bildet. Aufgrund dieser Form ist keine typische, spitz zulaufende, Schnauze vorhanden. Das Maul verleiht dem Kragenhai ein reptilähnliches Aussehen, da es über mehr als die Hälfte des Schädels geht. In 25 Reihen sind an die 300 Zähne vorhanden. Die Zahnkronen besitzen mehrere Spitzen, die wie Stacheln aussehen, weshalb die Bezahnung ein charakteristisches Merkmal des Kragenhais bildet. An den je sechs Kiemenspalten liegen krausenartige Verlängerungen, die um den gesamten Kopf herumlaufen. Die Bauchflossen sind breit und liegen weit vorne am Rumpf. Der Kragenhai hat nur eine Rückenflosse; ihr Ansatz liegt oberhalb der Afterflosse. Die Schwanzflosse ist speerförmig und verläuft waagerecht.

Lebensweise:
Über die Lebensweise ist nur wenig bekannt. Es wird vermutet, dass Kragenhaie auf dem Meeresgrund leben oder zumindest in sehr tiefen Gewässern in Tiefen zwischen 120 und 1280 Metern. Kragenhaie jagen unter anderem Tintenfische und Knochenfische, die in der Tiefsee leben. Der Nachwuchs schlüpft bereits im Mutterleib und entwickelt sich dort vollständig; Kragenhaie sind also ovovivipar. Pro Wurf komen 2 bis 12 Junghaie zur Welt, wobei die Tragzeit vermutlich bis zu 3,5 Jahre beträgt. Die Junghaie sind nach der Geburt etwa 40 cm groß. Männchen erhalten ihre Geschlechtsreife sobald sie 95 cm groß sind, Weibchen erhalten sie erst ab 135 cm.


Themenrelevantes


Ein Lexikon über Wale und Delfine
Das große Lexikon über Fische A bis Z
Alle Quallen - Infos und Aussehen der Arten

Aquarium Fische Haltung, Tipps und Tricks zur Aquaristik
(c) 2013 by haiarten.com Hinweise Impressum